TRIDERM BABY

Die Haut von Babys

Bei der Geburt gelangt das Baby in eine Umwelt, die völlig neu für es ist. Die Haut
muss sich allmählich an den Kontakt mit der Luft und niedrigen Temperaturen gewöhnen. Darüber hinaus muss es sich selbst vor potentiellen aggressiven Umweltstoffen schützen.

Welche Unterschiede bestehen zur Haut von Erwachsenen ?

Wie jedes Körperteil, verändert sich auch die Haut von Kindern durch das Wachstum und unterscheidet sich von der Haut Erwachsener in drei Eigenschaften:

1:
Die Epidermis ist nicht so dick. Besonders das Stratum Corneum
die "Hauptbarriere" der Haut ist wesentlich dünner. Deshalb ist die Haut durchlässiger gegenüber
Reizauslösern der Außenwelt.

2:
Die Talgabsonderung ist immer noch sehr niedrig, sodass die Hydrolipidschicht besonders im Lipidbereich, dem fetthaltigen Teil, der besonders für den Schutz der Hautfeuchtigkeit
wichtig ist, schwach entwickelt ist.

3:
Der ph-Wert der Haut ist etwas höher, wodurch der Säureschutz schwächer ist. Das bedeutet, die
Haut ist weniger gegen feindliche Mikroorganismen geschützt.